Innenansicht vs Außenansicht

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heißt es. Deshalb taugen Bilder auch viel besser als Text, um zu beschreiben, wie unterschiedlich zwei Menschen dieselbe Umgebung wahrnehmen. Ich wohne jetzt seit einem knappen halben Jahr in meinem Viertel, bin dort ständig unterwegs und hatte schon viele interessante Beobachtungen. Meine Schwester hingegen war bisher erst einmal bei mir und kennt sich dementsprechend in der Mainzer Neustadt kaum aus. Ich wollte herausfinden, wie unterschiedlich wir dieselbe Umgebung wahrnehmen – und zwar lieber in fünf Bildern statt in fünftausend Worten.

Ich habe Victoria vom Bahnhof abgeholt und auf dem Hinweg ein paar Fotos gemacht von Sachen, die ich interessant fand:

 

Auf dem Rückweg war dann Victoria an der Reihe.

 

Fazit

Auf jeden Fall war interessant, welche Fotos dabei herausgekommen sind. Den Busch in Mäuse- oder Bärenform in der Josefstraße hatte ich noch nie zuvor wahrgenommen, und unterwegs ist mir der Hipster mit dem Ziehwägelchen ebenso wenig aufgefallen. Ich habe aber vor allem festgestellt, dass Victoria und ich einen ähnlichen Zugang zum Fotografieren haben – das liegt wohl in der Familie. Vielleicht wäre spannend, das gleiche Experiment noch einmal mit jemand ganz anderem durchzuführen. Ich wäre dann nur gerne einmal in der Rolle des Fremden!

Mehr Fotos aus dieser Fotostrecke gibt es in meinem Flickr-Account.

Kommentar verfassen