Neue Leute aus dem Netz

Abendessen und Geselligkeit gehören zusammen. Wem eines von beidem fehlt, der kann Internet beides finden. Immer mehr Communities bringen wildfremde Menschen gemeinsam an den Esstisch – mit ganz unterschiedlichen Konzepten. Ich habe für die Radiosendung “Bleibt Mainz Mainz – eine Stadt sucht ihre Zukunft” die Plattform Meet2Eat getestet.

Der Saarländer und sein Auto

Das Saarland ist in seiner Struktur vielleicht so etwas wie das Auenland Deutschlands, und auch seine typischen Bewohner weisen mitunter Parallelen zu den Hobbits auf. Es ist sehr ländlich geprägt, Metropolen gibt es ohnehin nicht (naja, Saarbrücken – aber das hält den Vergleich gegen wirkliche Metropolen nun auch nicht stand), und auf der Durchreise muss […]

Vegetarisch für Anfänger

Vor ein paar Wochen war ich in Lettland. Nach meinem Eindruck – und das soll kein Vorwurf sein – macht man sich dort weniger Gedanken über Ernährung als hierzulande. Natürlich bekommt man auf dem Centraltirgus, dem Zentralmarkt, regional angebautes Gemüse; aber auch den Obstkisten hinter den Ständen zufolge sehr viele Importe, die auf den Schildern […]

Der lange Weg zum Mehrweg

Von allen deutschen Städten ist Freiburg vermutlich die, die am stärksten den Ruf einer nachhaltig-grün-ökologisch-alternativ-studentischen Stadt vor sich herträgt. Die Ampelschaltungen der Innenstadt sind auf Fahrräder abgestimmt, an jeder Ecke und in jedem Supermarkt gibt es veganes Essen, in den Straßen vor der Uni stehen mit verschiedenen Gemüsen guerillabepflanzte Blumenkübel und der Bürgermeister ist natürlich […]

Nachhaltiges Lebensgefühl

Bewusster leben heißt, Zusammenhänge zu erforschen. Notwendigkeiten zu hinterfragen. Verantwortung zu üben. Mit allen Sinnen zu genießen. Das Reflecta Festival schreibt sich genau diese Ziele aufs Tableau. Am Wochenende war die Veranstaltungsreihe zu Gast im Mainzer Zollhafen, wir haben ihr samstags einen kleinen Besuch abgestattet.

(I Did It) Nor Way

Im „Den Gode Nabo“ sieht es aus wie in einem alten Segelschiff: Auf krummen Holzdielen stehen wahllos zusammengewürfelte getischlerte Stühle und Tische, Petroleumlampen hängen von den niedrigen Decken. An den Wänden sind Taue, alte Schwarz-Weiß-Fotos und Einrichtungsgegenstände wie ein gusseisernes Waffeleisen befestigt. Der Gute Nachbar ist ein Jahrhunderte altes Pfahlhaus an der Nidelva. Direkt neben […]