Die Tür aus den Angeln

Diese Reportage habe ich gemeinsam mit Jenny Stern für das Grenzenlos Magazin – Riga Spezial geschrieben. Im Kulturhauptstadtjahr 2014 hat Riga die ehemalige Landeszentrale des sowjetischen Geheimdienstes KGB als Museum geöffnet. Die Stūra māja, das Eckhaus, ist von enormer Bedeutung für die Geschichte Lettlands. Doch am 19. Oktober soll sie vorerst geschlossen werden, die Zukunft […]

Im Schatten des Welterbes

Eine Flussbiegung hinter der Loreley liegt die Stadt Sankt Goar. Der sagenumwobene Felsen, die zahlreichen Burgen auf den Bergkämmen und der malerische Stadtkern machen die Stadt zu einem beliebten Ausflugsziel am Mittelrhein. Spätestens seit 2002, als das Obere Mittelrheintal zum Unesco-Welterbe erhoben wurde, beruft sich die rheinland-pfälzische Stadt auf den Tourismus. Das Welterbe bringt jedoch […]

In der Halle des Bienenkönigs

“Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen mehr”, soll Albert Einstein einmal gesagt haben. Dass die Honigbiene in ernsthafter Gefahr schwebe, hört man seit einigen Jahren immer wieder. Die Zeit widersprach dieser Aussage 2007, und zweifelte im selben Aufwasch auch […]

Glanz und Verfall

Die Nächte sind noch bitterkalt, aber die Kirschbäume blühen in voller Pracht. In Deutschland haben sie ihre schneeweiße Zier bereits abgeworfen, aber hier in Böhmen muss sich die Vegetation im April noch gegen den nächtlichen Raureif durchsetzen. Doch die Sonne kriecht bis in den letzten Winkel und treibt den Winter sogar aus dem trostlosesten Flecken […]

Vegetarisch für Anfänger

Vor ein paar Wochen war ich in Lettland. Nach meinem Eindruck – und das soll kein Vorwurf sein – macht man sich dort weniger Gedanken über Ernährung als hierzulande. Natürlich bekommt man auf dem Centraltirgus, dem Zentralmarkt, regional angebautes Gemüse; aber auch den Obstkisten hinter den Ständen zufolge sehr viele Importe, die auf den Schildern […]

Unterwegs per Anhalter

Unter dem schwarzen BMW fliegt der vielfach geflickte Fahrbahnbelag der A8 vorbei, darüber schmilzt die Julisonne Lücken in die Wolkendecke. “Ich dachte immer, heute würde niemand mehr trampen”, sagt die etwa 40-jährige Frau auf dem Fahrersitz. Und ja: Auch wenn es keine absoluten Zahlen dazu gibt, herrscht der Eindruck vor, dass heute kaum noch jemand per […]

Der lange Weg zum Mehrweg

Von allen deutschen Städten ist Freiburg vermutlich die, die am stärksten den Ruf einer nachhaltig-grün-ökologisch-alternativ-studentischen Stadt vor sich herträgt. Die Ampelschaltungen der Innenstadt sind auf Fahrräder abgestimmt, an jeder Ecke und in jedem Supermarkt gibt es veganes Essen, in den Straßen vor der Uni stehen mit verschiedenen Gemüsen guerillabepflanzte Blumenkübel und der Bürgermeister ist natürlich […]

Schmerzhaft aktuell

“Theater kann nicht tagesaktuell sein, es erfasst nur Zeitströmungen”, sagte eine Dramaturgin vor wenigen Monaten sinngemäß in einem Interviewgespräch. Das leuchtete mir damals ein – “Rechtsmaterial” am Badischen Staatstheater Karlsruhe belehrte mich jedoch nun eines Besseren. Das Stück von Jan-Christoph Gockel und Konstantin Küspert bohrt sich tief in den Nationalsozialistischen Untergrund.

Experimenteller Tourismus

“Reisen veredelt wunderbar den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf,” schrieb Oscar Wilde einmal. Nun gibt es mittlerweile für fast jeden Ort der Welt einen Reiseführer, der dem Lesenden Orientierung bietet und den Kanon der wichtigsten Sehenswürdigkeiten herunterbetet, damit man auch bloß kein Touristenziel verpasst. Man kann Städte also in millionenfach erprobter Choreografie […]

Bauen mit dem Drucker

Die Niederlande stehen für Tulpen, Windmühlen, Käse, … und vielleicht auch bald das erste Haus der Welt, das mit einem 3D-Drucker gebaut wurde. In Amsterdam Noord entwickelt ein internationales Team ein Haus aus einem nachhaltigen Kunststoff, das die Welt des Bauens verändern könnte.